Aquarium Unterschrank

 

Was muss ein Aquarium Unterschrank leisten?

 

  • Er sollte optisch ansprechend aussehen und gut ins Zimmer passen.
  • Er muss beständig das enorme Gewicht aushalten.
  • Er sollte Stauraum für Technik und Zubehör bieten.

 

Was kann ich als  Aquarium Unterschrank verwenden?

Mittlerweile gibt es zu jeder konventionellen Aquaiengröße einen passenden Unterschrank. Natürlich eignen sich auch herkömmliche Kommoden oder kleine Schränkchen. Hierbei sollte man unbedingt dran denken, eine dünne Schaumstoffschicht zwischen Aquariumboden und dem Möbelstück zu legen. Sonst kann es gerade bei Holzkommoden zu hässlichen Abdrücken kommen. Zudem sollte das Holz unbedingt mit einer wasserabweißenden Epoxidharz- oder Lackschicht überzogen werden, um das gute Möbelstück vor Feuchtigkeit zu schützen. Massive Tische eignen sich oft weniger als Unterlage, da sie keinerlei Verstaumöglichkeiten bieten. Extrem große und hohe Becken (1000L und mehr) können natürliche auch auf den Boden gestellt werden, doch solche Becken sind in der nicht kommerziellen Aquaristik die Ausnahme!

Was sind die Vorteile eines speziellen Aquarium Unterschranks?

 

  • Die Maße der Oberfläche passen haargenau auf die des Aquariums.
  • Man kann sich sicher sein, dass der Schrank das Gewicht aushalten wird.
  • Eine zusätzliche Bearbeitung des Holzes mit Epoxidharz und Co ist nicht notwendig.
  • Bei fast allen Unterschränken gibt es ausreichend Stauraum.
  • Optisch sind Aquarium und Unterschrank eine Einheit.
  • Meist sind spezielle Unterschränke deutliche günstiger als private Maßanfertigungen.
  • Im Schadensfall kein Ärger mit Versicherungen, da Tragfähigkeit nachgewiesen ist.

 

Welche Aquarien Unterschränke können wir empfehlen?

Juwel Rio 240 KomplettsetBei den größeren Becken ab 180 Liter können wir die Komplettsets samt Unterschrank von der Firma Juwel empfehlen. Dabei passen die die Holzleisten am Aquarium sehr schön zum stabilen Unterschrank. Das Rio 240 wurde zudem unser Favorit in der Kategorie ‘Aquarium inkl. Unterschrank’. Natürlich kann man Aquarium und Unterschrank auch jeweils einzeln erwerben.

 

 

 

 

 

 

 

Für kleinere Becken empfehlen wir die sehr preiswerten Unterschränke von Tetra, Ferplast und Sera.

Hier einige Beispiele, die wir empfehlen können:

Aquarium Unterschrank TetraDie Klassiker aus dem Hause Unterschrank AquariumTetra für 50 – 60 Liter Standardaquarien. Sämtliche 60 Liter Komplettsets welche wir verglichen haben finden auf diesen Unterschränken Platz. Sehr stabil und schlicht in der Optik.  Der mittlere Korpus bietet viel Platz um Technik und Zubehör zu verstauen. Je nach Anbieter gibt es diese Unterschränke für 60 bis 80€. Das derzeit günstigste Angebot haben wir auf Amazon gefunden. Sehr praktisch fanden wir das Führungsloch an der Rückseite um Stromkabel schnell zu verstauen. Über das variable Anbringen von Filzfüßen (sind dabei) lassen sich Unebenheiten des Bodens leicht korrigieren.


 

 

 

 

 

nano aquarium unterschrankaquarium unterschrank nanoDie ideale Lösung für alle Nanoaquarien bieten diese kleinen aber durchaus stabilen Unterschränke. Sie sind für sämtliche Größen der Nanoaquaristik, also von 10 bis 30 Litern, geeignet. Die Höhe beträgt 75cm. Auch hier ist der großzügige Stauraum hervorzuheben. Allerdings haben diese Schränkchen keine Türen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist mit rund 50€ absolut top.


 

 

 

 

 

Unterschrank AquariumFür Aquarien mit 100 bis 130 Liter Fassungsvermögen können wir diesen Unterschrank empfehlen. Optisch ansprechende Milchglasscheiben verdecken zwei geräumige Aufbewahrungsräume links und rechts. Der Schrank ist 77cm hoch und kann Aquarien mit einer Bodenfläche von max. 74cm x 38cm stützen. Preislich liegt das gute Stück mit rund 190€ für Unterschränke dieser Größe im Mittelfeld. Bei unserem Vergleich machte dieser Aquarium Unterschrank einen sehr robusten Eindruck. Die Verarbeitung ist in gewohnter Tetra-Qualität.

 

 

 

 

 

⇒ Zur Aquarium Komplettset Startseite